Starke Sponsoring-Partnerschaften

Engagement für Kunden und Fans der Region

Autor:in

Susanne Münch

Pressesprecherin

10 Jahre REWE und Rhein-Neckar Löwen, Bild: RNL

Der Einsatz für gesunde Ernährung und mehr Bewegung sowie gesellschaftliches Engagement gehören zur DNA der genossenschaftlichen REWE Gruppe. Diese Themen bilden auch die Grundpfeiler der Sponsoring-Aktivitäten.

Rhein-Neckar Löwen
Verlässlich, kreativ, erfolgreich – so lässt sich die REWE und Rhein-Neckar Löwen Partnerschaft beschreiben. Seit 2011 die offizielle Bekanntgabe der Sponsoring-Kooperation erfolgte, gestalteten die Partner viele gemeinsame Projekte für ihre Fans und die Kunden der Region - darunter Benefizspiele für regionale Lebenshilfe-Einrichtungen, eine exklusive Küchenparty für Fans auf dem Heidelberger Schloss, Autogrammstunden in den Märkten, ein löwenstarkes Kochbuch, Ticket-Verlosungen u.v.m. 

VfB Stuttgart
REWE wird ab der Saison 2023/2024 neuer Team-Partner des VfB. Die Partnerschaft mit dem Fußball-Bundesligisten läuft zunächst drei Jahre (bis 2026). Das Engagement von REWE umfasst neben der Präsenz auf den LED-Banden in der Mercedes-Benz Arena, Interviewboards und auf weiteren Werbeflächen auch das Namensrecht am REWE Familienblock. Zusätzlich setzt REWE mit Presentings und Contentformaten auf die digitale Reichweite und Aktivierungsqualität des VfB.

SV Sandhausen 1916 e.V.
Die Partnerschaft mit dem SV Sandhausen hat eine lange Tradition: Gemeinsam haben Unternehmen und Verein erfolgreiche Events im vereinseigenen Hardtwald Stadion für Fans und Kunden gestaltet. Besonders beliebt sind auch die Meet & Greets mit Spielern in umliegenden REWE Märkten. Jedes Jahr verlost das Unternehmen auch Tickets unter den Mitarbeitenden und stärkt die Verbundenheit.

Kaufleute-Engagement vor Ort
Lokale Vernetzung und gesellschaftliches Engagement ist den selbständigen REWE Kaufleuten ein großes Anliegen: Gemeinsam unterstützen einige Kaufleute in größeren Sponsoring-Engagements bekannte Vereine. Gefördert werden u.a. auch die Bundesliga-Fußballer vom 1. FC Heidenheim oder die Bundesliga-Basketballer von ratiopharm Ulm. Doch es sind nicht nur die großen Engagements, die begeistern. Viele Kaufleute fördern Sportvereine in ihrem Heimatort und helfen so der Jugendarbeit.

Zurück nach oben